KRANANLAGE


Die auf modernsten technischem Stand befindlichen Krananlagen des Terminals verfügen über folgende Tragfähigkeiten:
• Seitliche Hallenschiffe -  je 1 x 25 to., bzw. 2 x 12,5 to. zusammen 50 to
• Mittleres Hallenschiff – 2 x 80 to., / 4x 40 to max. 160 to.  Schwerlasttraverse  bis  150 to

Die Kranbahn des mittleren Hallenschiffes wird nach Abschluss des zweiten Bauabschnitts in der Lage sein direkt aus der Halle über Kai und Kaimauer bis über ein Binnenschiff/Küstenmotorschiff zu fahren und so den direkten Umschlag auch schwerster Güter ermöglichen. Die Hakenhöhe beträgt bei den kleineren Anlagen ca. 15,0 m, bei der Hauptanlage 17,0-27,0 m.

Alle Krane arbeiten zur Sicherheit  mit unabhängiger Funkfernbedienungen..